• 1
  • 2
  • 3

Geschichte der Medizinischen Klinik

 

Das Forschungszentrum Borstel wurde 1947 mit einer Medizinischen Klinik als Tuberkulose Institut mit der Unterstützung des Landes Schleswig-Holstein und des Kreises Segeberg gegründet. Zu den Stiftern gehörten weiterhin die Vertreter der Landesregierungen Hannover, Nordrhein-Westfalen, der Hansestädte Hamburg, Bremen, des Kreises Lauenburg, und der Landesversicherungsanstalten Schleswig-Holstein, Hamburg und Bremen-Oldenburg. 1963 wurde das Institut in das Forschungsinstitut Borstel, Institut für experimentelle Biologie und Medizin umbenannt. 1995 wurde das Institut noch einmal umbenannt, diesmal in Forschungszentrum Borstel, Zentrum für Medizin und Biowissenschaften und erhielt im Jahr 2003 aufgrund seiner Zugehörigkeit zur Leibniz-Gemeinschaft den Zusatz "Leibniz-Zentrum für Medizin und Biowissenschaften". Seit 2018 lautet der offizielle Name: "Forschungszentrum Borstel, Leibniz-Lungenzentrum".

Zwischen 1978 und 1980 resultierte die Neustrukturierung des Institutes in der Etablierung von zwei wissenschaftlich grundlagenorientierten Bereichen und einem wissenschaftlich klinisch ausgerichteten Bereich, die jeweils mit einer C4-Professur an den Universitäten Kiel und Lübeck verbunden waren. 1981 wurde die erste Forschungskonzeption mit der Gesamtthematik Infektion und Immunbiologie erarbeitet, die in den folgenden Jahren stetig weiter entwickelt wurde und 1997 den Schwerpunkt Allergie in die Konzeption aufnahm.

Mit dem stetigen Rückgang der Tuberkuloseerkrankungen verlagerte sich das Spektrum der Patientenversorgung an der Medizinische Klinik zu einem Krankenhaus, in dem Patienten mit allen internistischen Lungenerkrankungen untersucht und behandelt werden. In den letzten Jahren hat die Klinik Ihr Versorgungsspektrum deutlich erweitert und verbindet erfolgreiche universitäre Medizin mit persönlicher Zuwendung. Schwerpunkte der Patientenversorgung sind  chronisch entzündliche Lungenerkrankungen, z.B. COPD und Asthma, Lungenkrebserkrankungen, Intensiv- und Beatmungsmedizin (Weaning), seltenen Lungenerkrankungen und, wie zur Gründung der Medizinischen Klinik, die Tuberkulose.

 

Herrenhaus Forschungszentrum Borstel


Hier geht es zur Geschichte des Herrenhauses und des Gutes Borstel...

Medizinische Klinik

Parkallee 35
23845 Borstel

Tel.: +49 (0) 4537 / 188-3690 oder
Tel.: +49 (0) 4537 / 188-3700
Fax: +49 (0) 4537 / 188-3130

 

 

Patientenaufnahme
Tel.: +49 (0) 4537 / 188-0

Sekretariat des Medizinischen Direktors/Chefarztes
Tel.: +49 (0) 4537 / 188-3010

 

 

Leitung Krankenhausmanagement
Tel.: +49 (0) 4537 / 188-3380

Pflegedienstleitung
Tel.: +49 (0) 4537 / 188-3800
Tel.: +49 (0) 4537 / 188-7800

 

 

MVZ/Ambulanzen
Tel.: +49 (0) 4537 / 188-3510

Schlaflabor
Tel.: +49 (0) 4537 / 188-5500