• 1
  • 2
  • 3

Beatmungsmedizin

Wenn die Kraft der Atemmuskulatur durch eine akute Erkrankung oder die Verschlechterung einer chronischen Erkrankung nicht mehr ausreicht, um den Gasaustausch (Aufnahme von Sauerstoff und Abgabe von Kohlendioxyd) aufrechtzuhalten, kann man durch nicht-invasive oder invasive Beatmungsverfahren die Atemmuskulatur unterstützen, und in kritischen Situationen auch weitgehend ersetzen. Hierfür stehen verschiedene Verfahren zur Verfügung, mit denen wir an unserer Klinik langjährige Erfahrung haben.

Nicht-invasive Beatmungsverfahren stehen z. B. für Patienten mit schwerer COPD (chronische Bronchitis und Lungenemphysem) und mit schlafbezogenen Atemstörungen (obstruktives Schlafapnoesyndrom-OSAS) und Obesitas-Hypoventilationssyndrom-OHS zur Verfügung. Die Diagnostik und Indikationsstellung erfolgt durch erfahrene Teams im stationären Bereich unserer Klinik und in unserem Schlaflabor.  Für die Behandlung entwickeln wir innovative Methoden, z.B. die „Lippenbremsenbeatmung“. Mit invasiven Beatmungsverfahren können wir kritisch kranke Patienten auf der Intensivstation aber auch chronisch kranke Patienten, z.B. bei neuromuskulären Erkrankungen, behandeln. Unser Beatmungsteam besteht aus erfahrenen Ärzten, Atemtherapeuten, Physiotherapeuten, Masseuren und Krankenpflegern. Wir bieten ambulante und stationäre Kontrollen, Korrekturen und Optimierungen von bereits etablierten Beatmungstherapien.

 

Ansprechpartner für stationäre Einweisungen/Belegungsmanagement

OA Dr. med. Christian Geuchen
OA Dr. med. Christian Geuchen
Leiter der Patientenaufnahme
04537 / 188-3451
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Ansprechpartner für Übernahmen auf die Intensiv-/Weaning-Station

OA Dr. med. Tarek Iko Eiben
OA Dr. med. Tarek Iko Eiben
Leiter der Intensiv- / Weaning-Station
04537 / 188-3556/7
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Medizinische Klinik

Parkallee 35
23845 Borstel

Tel.: +49 (0) 4537 / 188-3690 oder
Tel.: +49 (0) 4537 / 188-3700
Fax: +49 (0) 4537 / 188-3130

 

 

Patientenaufnahme
Tel.: +49 (0) 4537 / 188-0

Sekretariat des Medizinischen Direktors/Chefarztes
Tel.: +49 (0) 4537 / 188-3010

 

 

Leitung Krankenhausmanagement
Tel.: +49 (0) 4537 / 188-3380

Pflegedienstleitung
Tel.: +49 (0) 4537 / 188-3800
Tel.: +49 (0) 4537 / 188-7800

 

 

MVZ/Ambulanzen
Tel.: +49 (0) 4537 / 188-3510

Schlaflabor
Tel.: +49 (0) 4537 / 188-5500